Santos-Gang

  • Die Santos sind eine Gang auf Lost in Life.
    SANTOS GESCHICHTE

    Unsere Geschichte beginnt in Los Santos wo unser Gründer Lil Ricky aufgewachsen ist, gelebt hat, und schließlich auch sein Leben verloren hat. Springen wir mal zurück ins Jahr 1980, der damals 20-Jährige Lil Ricky ist in einem Viertel aufgewachsen wo Gangs und Polizeigewalt für ihn zum Alltag gehörten, und diesen auch bestimmten. Seine Mom sagte schon immer zu ihm: “Ich hoffe das wir es eines Tages hier raus schaffen”. Ricky hatte keine lust mehr auf die ganze abgef*ckte Scheiße die er auf den Straßen sah. Einmal erzählte er mir das er mit seinem kleinen Bruder einkaufen gegangen ist und direkt vor ihnen ein Cop von Membern einer Gang einfach kaltblütig abgestochen wurde. Ricky schaffte es nicht das Band der Armut zu durchbrechen, weil er einfach an keinen Job kam, ihm blieb nichts anderes als Drogen zu verticken um sich sein Brot zu verdienen. Die Straße härtete ihn ab und machte ihn zu einem Menschen dem es nur ums Geld geht. Er vertickte eine lange Zeit Drogen und vernachlässigte seine Familie, gerade als er am “Höhepunkt” seiner Karriere war und zugekokst und mit jeder Menge Prostituierten in seiner Villa in Vinewood feierte brachte ihn ein einschlagendes Ergebnis wieder zurück auf den Boden. Sein Bruder und seine Mutter wurden von Leuten einer Gang entführt und ermordet, weil Ricky Leute dieser Gang um Summen im 6-Stelligen Bereich verarscht hat. Ricky brach in seinem Haus zusammen und wachte im Krankenhaus auf, ihm wurde klar: “Die Familie ist das heiligste Gut was ein Mensch besitzen kann”.

    Er gründete die Santos mit dem Gedanken eine große Familie für Leute von der Straße zu erschaffen. Ich, Raul Diaz trat 2015 in die Gang ein, weil meine Zukunft perspektivlos war und Ricky mir die Chance gab großes zu bewirken. Ich arbeitete mich hoch und wurde zu Rickys Vertrauens Partner, vier Jahre später kam Ricky bei einer Schießerei mit den Cops ums Leben, unter Rickys Leitung kam kein Member je ums Leben deswegen war es ein Schock für mich als ich ihn dort in der Blutpfütze liegen sah. Ich rannte zu ihm hin und seine letzten Worte waren “Hermano kümmere dich gut um all unsere Jungs" und so wurde ich das Oberhaupt der Santos. Nur unser Problem war das mit Rickys Tod die Wirtschaft der Santos komplett den Bach runter ging, da ich zuvor aus all den Geschäften raus gehalten wurde und keiner von Rickys Geschäftspartnern mir so richtig vertraute, also musste ich mir jetzt selber etwas aufbauen und so musste ich leider wieder ins Drogengeschäft einsteigen, weil das am besten lief. Ich stehe immer noch im Konflikt mit mir selber, weil Ricky das Geschäft mit Drogen wegen seiner Vergangenheit verabscheute und es nicht gewollt hätte, aber ich hatte keine andere Wahl.



    [tabmenu]


    [hl=1][/hl]

    1 BLOOD OUT

    1.1 Die Santos agiert nach dem Blood Out-Prinzip.