Der Jedi-Orden

  • In diesem Eintrag werden sämtliche Information über den Jedi-Orden verschriftlicht.

    0FmbWaw.png

    CcxAA3Y.png


    Holocron-Jedi-Turned.gifHolocron-Jedi.gif

    ____________________ ____________________


    Der Moralkodex

    ____________________ ____________________




    Es gibt keine Gefühle, nur Frieden

    Wenn Du in der Lage bist, Seele und Herz in Einklang zu halten und innere Zufriedenheit erlangst, wirst Du anderen und dir selbst gute Dienste leisten!


    Es gibt keine Unwissenheit, nur Wissen

    Gleichgültigkeit und mangelnde Wissensbedürftigkeit führen zu Gefangenschaft in der eigenen Existenz, denn leben geht nur wissen, neugierig und interessiert!


    Es gibt keine Leidenschaft, nur Gelassenheit

    Ziele erreicht und Konflikte löst man durch gelassenes, zielstrebiges Handeln!


    Es gibt keinen Chaos, nur Harmonie

    Innere Unruhe ist die größte Gefahr, die der Frieden untereinander kennt!


    Es gibt keinen Tod, nur die Macht

    Alles stirbt, doch die Macht lebt weiter. Als Wesen, die im Schatten der Macht leben, sollten wir das Ende unseres vertrauten Daseins nicht zu sehr betrauern, denn wir werden Teil einer viel größeren Energie, die all unseren Vorstellungen übertrifft!


    ____________________ ____________________


    Der Daseinskodex

    ____________________ ____________________


    Die Jedi sind die Friedenswächter der Galaxis

    Sie nutzen ihre Kraft zur Verteidigung und zum Schutz anderer,

    nie jedoch zum Angriff.

    Die Jedi achten alles Leben in jeder Form.

    Die Jedi dienen, anstatt zu herrschen,

    zum Wohle der Galaxis.

    Die Jedi streben nach Vervollkommnung durch Wissen und Ausbildung.


    ____________________ ____________________


    Der Kristallkodex

    ____________________ ____________________


    Der Kristall ist das Herz der Klinge.

    Das Herz ist der Kristall eines Jedi.

    Der Jedi ist der Kristall der Macht.

    Die Macht ist die Klinge des Herzens.

    Alles ist miteinander verflochten.

    Der Kristall, die klinge, der Jedi.

    Wir sind eins.



    ____________________ ____________________


    Die Drei Säulen der Macht

    ____________________ ____________________


    Die erste Säule: Die Macht

    Die Macht ist eine metaphysische, bindende und allgegenwärtige Kraft, die bei allen Macht Nutzern gleichermaßen Verwendung findet. Sie ist ein Energiefeld, das sich nur von Machtintensiven Lebewesen nutzen oder manipulieren lässt. Es sei ein Energiefeld, das alle Lebewesen umgibt und durchdringt und somit die Galaxis zusammenhält.


    Die zweite Säule: Das Wissen

    Da Wissen für die Jedi eine große Rolle spielte, wurden im Buch drei wichtige Wissensbereiche aufgezählt und genauer erklärt. Man bekommt zuerst einen Einblick in die Quellen des Jedi-Tempels, die gerade von Anwärtern intensiv genutzt werden sollten. Darauf folgten Informationen über die Galaxis, Sterne und Planeten. Und zuletzt wurde man in der Tierwelt unterrichtet.


    Die dritte Säule: Die Disziplin

    Hier wurde deutlich betont, dass die dritte Säule Disziplin heißt und nicht Kampf. Wenn man die ersten beiden Säulen gemeistert hatte, konnte man nicht weiter hierher vordringen. Man muss seinen Körper unter Kontrolle haben, um ein Lichtschwert zu führen. Daher sollte man mindestens fünfmal am Tag meditieren, um seinen Körper und Verstand mit dem Willen der Macht in Einklang zu bringen.


    ____________________ ____________________


    Die Prophezeiung der Auserwählten

    ____________________ ____________________


    Die Prophezeiung besteht schon über Jahrtausende innerhalb des Jedi Ordens und besagt, das ein überaus machtbegabtes Wesen in der Galaxie auftauchen wird und das gestörte Gleichgewicht der Macht wiederherstellen wird.


    ____________________ ____________________


    Die Gründer des Jedi-Ordens

    ____________________ ____________________


    [tabmenu]


    BQlFnpF.png

    Die Jedi-Hüter

    Die Jedi-Hüter waren bekannte Kämpfer, die den Jedi-Orden an der vordersten Front vertreten. Einer der Hauptaufgaben war, das Gleichgewicht der Macht aufrechtzuhalten und dessen Kontrahenten, die Sith, zu vernichten. Die bevorzugte Lichtschwertfarbe war Blau oder Cyan, da diese für die Verteidigung des Nutzers stand. Nicht wie die anderen Wege konzentrierten sich die Hüter eher auf das Kämpfen statt noch auf die Machtfähigkeiten. Die Jedi-Hüter erstellten im Auftrag des Hohen Rates Angriffspläne als auch Verteidigungspläne und zogen als General in den Krieg.

    Die Jedi-Schatten

    Während der Alten Republik gab es eine Gruppe von Jedi-Rittern des Jedi-Ordens auch bekannt als Jedi-Schatten. Die Aufgabe der Schatten bestand darin, Hinweise oder jegliche Verbindungen zur dunklen Seite der Macht aufzuspüren und alles zu zerstören. Sie waren Jedi-Spione als auch Jedi-Saboteure zugleich, um bei einer Entdeckung handeln zu können. Sie waren stets auf ihre Mission fixiert, wodurch sie auch bedenklich Kompromisse eingehen musste, die für moralisch orientierte Mitglieder des Ordens unausführbar wären.

    Die Jedi-Gesandten

    Die Jedi-Gesandten die neben den Jedi-Hütern, Jedi-Wächtern und den Jedi-Schatten eine der vier Unterarten des Ordens bildeten, machten sich durch ihre diplomatische Bemühung innerhalb der Republik bekannt. Dabei trainierten die Gesandten in dem sie sich auf die Balance der Macht konzentrierten und ihre diplomatische Fähigkeiten ausübten. Die traditionelle Lichtschwertfarbe der Gesandten war die grüne Klinge. Für die Gesandten war der Kampf ein letztes Mittel in einer Auseinandersetzung.

    Die Jedi-Wächter

    Die Jedi-Wächter waren spezielle Jedi-Rittern den dieser Titel verliehen wurde. Sie bekamen dabei in den Tagen der Galaktischen Republik die Aufsicht über ein bestimmtes System. Ihre Aufgabe bestand darin, machtempfängliche Kinder, die sich für die Ausbildung der Jedi eigneten, zu finden. Dabei wollten die Jedi-Wächter um jeden Preis das Unheil innerhalb der Galaxis abzuwenden und Gutes tun, wodurch sie physisch als auch mental stark trainiert wurden.


    fhtUWSz.png
    [Der Hohe Rat der Jedi Beitrag]


    Der Hohe Rat der Jedi war der den Enklaven-Räten übergeordnete Jedi-Rat, der seinen Sitz in einem der Türme des Jedi-Tempels von Coruscant bezog. Er bestand aus zwölf Mitgliedern, allesamt mächtige Jedi-Meister. Der Rat bestand aus fünf ständige Mitglieder, die sich schwierigen Arbeiten dieser Institution auf Lebenszeit verpflichteten, vier der Mitglieder, denen ein Rücktritt im Alter freigestellt war, sowie drei weitere, deren Zugehörigkeit auf eine bestimmte Anzahl von Jahren festgelegt war. Dies sorgte dafür, dass der Rat weise und tatkräftig blieb.


    Die Mitglieder des Hohen Rates stellten eine Versammlung großer Geister dar, die sich dem Frieden und der Gerechtigkeit unterzogen. Ihr fester Glauben an der Macht brachte die Ratsmitglieder dazu, vertrauensvoll zusammenzuarbeiten. Eine große Berechtigung, die die Ratsmitglieder nutzen konnte, war die Kammer des Urteils. Sie benutzen sie, um über das Schicksal gesetzverstoßender Jedi zu entscheiden.


    MdDeAeO.png


    1. Allgemeines

    • Die Jedi leben nach dem Moralkodex und schätzen jedes Leben.
    • Es wird zu jederzeit höchster Respekt und die dazugehörige Disziplin von jedem verlangt
      • Besonders vor Rittern+ / Ratsmitglieder wird dies gefordert!
    • Die Havoc-Trooper sind gleichwertige Mitglieder der Republik und werden dementsprechend behandelt.
    • Riskiere nicht dein Leben, um das anderer zu gefährden.
    • Den Befehlen hochrangiger sowie Wächtern ist folge zu leisten.
    • Gäste des Ordens sollten zwar freundlich aber auch vorsichtig behandelt werden.
    • Es ist nicht gestattet, während man einen Titel 4er+ bei den Sith hat, den äquivalenten Rang bei den Jedi zu erhalten.

    2. Regeln auf Tython


    2.1 Tempelregeln

    • Die Nutzung der Macht sowie des Lichtschwertes sind innerhalb des Tempels strikt untersagt
      • Ausnahmen sind hierbei die Wächter bei Notfällen, Ratsmitglieder+, und die Trainingshalle, sowie die große Halle des Tempels
    • Innerhalb der Mauern des Tempels zu meditieren ist nicht gestattet
      • Ausnahmen sind hierbei die Wächter sowie die Meditationskammer
    • Über das Geländer zu springen ist verboten
    • Antike Heiligtümer des Ordens zu beschädigen ist strengstens untersagt
    • Den Rat ohne ausdrückliche Erlaubnis zu betreten ist nicht gestattet
      • Genauso gilt dies beim Büro der Aufseher
    • Das obere Havoc-Hauptquartier darf nur mit der Erlaubnis eines LT+ betreten werden. (Ausnahme: Ratsmitglieder, Wächter)
    • Gäste bleiben immer in Begleitung eines Wächters

    2.2 Regeln außerhalb des Tempels

    • Jedem Jedi mit einer Fluglizenz ist es gestattet, bei Absprache mit dem RATC eigenständig abzureisen.
      • Auf Schichtenmap darf jeder eigenständig abreisen, muss allerdings bescheid geben, wo er hinreist.
    • Ab dem vierten Titel ist es erlaubt außerhalb vom Tempel zu meditieren.
    • Das Besteigen des Tempels oder dessen antike Statuen sind strengstens untersagt!
    • Sich unnötig auf den Landeplattformen aufzuhalten ist nicht gestattet
    • Das Nutzen des Lichtschwertes außerhalb des Tempels ist ebenso verboten

    3. Wegesinterne Regelungen


    3.1 Wächter-Weg

    • Wächter dürfen grundsätzlich nicht abreisen.
      • Ausnahme: Missionen begleitet/geleitet von Ratsmitgliedern, Trainings von Großwachen+ oder Verhandlungen.
      • Sowie zur Begleitung der Fraktionsleitung
    • Wächter tragen grundsätzlich eine Lichtschwertlanze, dürfen aber ab dem vierten Ehrentitel ist es erlaubt, die Doppelklinge zu tragen.
    • Die Ritter- sowie Meisterwache sind die Leibgarden des Großmeisters

    3.2 Schatten-Weg

    • Eine Attentatserlaubnis darf nur ein Ritter+ geben.
      • Ausnahme: Titel 4 des Schattenweges
    • Eine Infiltrationserlaubnis darf nur intern und durch Ratsmitglieder gestattet
    • Der Schattenweg trägt eine Doppelklinge

    3.3 Hüter-Weg

    • Der Hüter-Weg trägt eine oder zwei Einzelklingen

    3.4 Gesandten-Weg

    • Den Trank zur Unsichtbarkeit darf nur für den Schattenweg hergestellt und genutzt werden.
    • Ab dem dritten Titel darf der Gesandtenweg einen orangen Kristall tragen
    • Die Gesandten tragen eine Einzelklinge.

    4. Das Archiv

    • Die Waffe jedes Jedi/Havoc wird bei eintritt ins Archiv der anwesenden Wache überreicht
    • Der obere Teil des Archives wird nur von Rittern+ betreten
    • Ausnahmen hierbei bilden die zuständigen Wächter, sowie die Ratsmitglieder und Archivar

    5. Der Rat

    • Während des Rates ist es untersagt abzureisen
    • In der Ratsschlange herrscht Ruhe.
    • Während des Rates sollten Ratsmitglieder nicht gestört werden, weswegen Funks an diese vermeidet werden.
    • Während dem Rat, sind Titel 3+ Jedi angehalten, die anderen Mitglieder des Ordens zu beschäftigen.

    6. Ratsmitglieder+

    • Ratsmitglieder bilden die höchste Instanz des Jedi-Ordens und verwalten alle Handlungen der Republik
    • Die Leitung des Rates sowie der Republik bilden der Ratsaufseher, sowie der Großmeister
    • Der hohe Rat ist zusammengesetzt aus den erfahrensten Rittern und Meistern des Ordens welche durch den Großmeister dazu bestimmt wurden die Republik anzuführen
    • Dementsprechend sind den Befehlen der Ratsmitglieder, immer folge zu leisten.

    [Wegspezifische Sonderregelungen]

    EPEWTi2.png


    • Jeder Jedi ist ab dem vierten Titel dazu verpflichtet, die Prüfungen abzulegen. Nach bestehen jeder einzelnen von diesen, ist ein Jedi dazu bereit, in den Titel eines Ritters aufzusteigen. Die letzte Hürde bildet dabei der Rat, welcher darüber entscheidet, wer würdig ist, diesen Titel tragen zu dürfen.
      • Jedi mit dem dritten Titel ist es gestattet, an den Prüfungen freiwillig mitzumachen, sind allerdings nicht verpflichtet. Jedi mit dem ersten und zweiten Titel ist es nicht gestattet, an der Prüfungen teilzunehmen.

    ____________________ ____________________


    Prüfung des Könnens

    ____________________ ____________________

    Leitung dieser Prüfung: Meister Janno Kombat | Jannis

    • Bei dieser Prüfung muss ein Jedi zeigen, dass er gelernt hat das Wissen, die Werte und das eigene Können auch unter Druck in verschiedenen Situationen anzuwenden.

    ____________________ ____________________


    Prüfung des Mutes

    ____________________ ____________________

    Leitung dieser Prüfung: Meister Daryl Johnson | Needformango

    • Dem Tod ins Auge zu blicken gehört zum täglichen Leben eines Jedi. Er muss seine Angst beherrschen und darauf Kraft schöpfen. Die Prüfung des Mutes trennt die Wagemutigen von den Schwachen.

    ____________________ ____________________


    Prüfung des Einsicht

    ____________________ ____________________

    Leitung dieser Prüfung: Meister Even Piell + Meister Elias Kombat | Snickers , Elias | Aqticz

    • In dieser Prüfung wurde das Geschick eines Jedi offenbrat, Realität und Illusion zu unterscheiden.

    ____________________ ____________________


    Prüfung des Geistes

    ____________________ ____________________

    Leitung dieser Prüfung: Meisterwache Raith + Ritter Mace Windu | kozuko , Paladius

    • Die Prüfung des Geistes testet. inwiefern ein Jedi in der Lage ist, innere Kämpfe zu bestehen. Hauptbestandteil der Prüfung ist viel meditieren.

    ____________________ ____________________


    Prüfung des Fleisches

    ____________________ ____________________

    Leitung dieser Prüfung: Ritter Obi-Wan Kenobi | Maurice

    • Diese Prüfung bestimmt, inwieweit ein Jedi Schmerz überwinden kann. Die Jedi müssen körperlichen und emotionalen Schmerzen und Extremen wie Hunger, Hitze und Kälte trotzen.


    Gr84s1S.png