Miliz Ausbildungsbeitrag

  • Dies ist der offizielle Beitrag der Miliz für die Ausbildung. Die Ausbilder sollen diesen Beitrag nehmen und die einzelnen Stichpunkte gegenüber den Zivilisten ausfächern und erläutern.

    seEYKF1.png


    Wer sind wir?

    • Allgemeine Terrororganisation die Ihr Gebiet erweitern will und gegen die Nato kämpft
    • Wir unternehmen sowohl offensive, als auch defensive Aktionen
    • Zu unseren Aufgaben gehören Geiselnahmen, Gefechte, Märsche durch das Land, Zivile Aktionen


    Rangsystem:

    • Ränge durchgehen -> Dabei Führungsstab, Wesirstab und Position des Scheichs und Sayyas erörtern
      • Sayya: Abdelrahman Abdalla al-Yazar
      • Scheich: Atilla Jamali al-Yazar
    • Funktion des Rangsystems -> Struktur und Ordnung, immer jemand der die Führung übernehmen kann
    • Verbeugen ab Vize Emir, ab Wesir kniet man sich dabei hin
    • Höchste Disziplin gegenüber Ranghöheren, insbesondere gegenüber dem Wesirstab
    • Befördert wird man durch besonders gute Leistung und positivem Auftreten


    Sicherheitslevel:

    • Schutzzone für Hochrangige und um Informationen vor unbefugten fernzuhalten
    • Bietet Isolation vor Niederrangigen
    • Später bei der Dorfführung anhand von Beispielen näher erläutern


    QsUFscx.png



    Allgemeines:

    • Funksystem - schriftliches und mündliches Funken erläutern
      • Ab Wesir funkt man mit dem Titel an
      • Funkdisziplin gilt immer
    • Notfunk und Eindringlings Schnellfunk erklären
    • Versammlung
      • Bei der Dorfführung vor Ort erklären
      • Aufstellen in Regimentsreihen und Ranggeordnet
      • Ruhe bewahren - PTS anfordern bei Fragen/Redebedarf
    • Dorf Sicherheit -> Alarmstufe, Verhalten im Dorf usw.
    • Wann darf man das Dorf verlassen?
    • Wie verhält man sich bei Gefechten?
    • Langwaffenverbot im Dorf, außer es gelten andere Befehle
    • Hinweis auf das Regelwerk

    Binds in die Konsole mit F10:

    • wac_cl_air_volume 0.01
    • bind [Taste] "act bow"
    • bind [Taste] "/drop"
    • [Taste] können selber gewählt werden, müssen frei sein
    • Ebenfalls auf !info hinweisen


    QsUFscx.png



    Regimenter:

    • Mujahedin - Häuserkampf, professionelles und taktisches Vorgehen
    • Piloten - Luftraumüberwachung, Flugabwehr, Luftaufklärung, Transport
    • Aufseher - Exekutive der Miliz; Sorgen für Recht und Ordnung indem Sie das Regelwerk durchsetzen
    • Pioniere - Luftraumüberwachung, Aufbau von strategischen Strukturen
    • Artillerie - Unterstützung bei Gefechten durch den Einsatz von Panzern
    • Scharfschützen - Unterstützung auf Distanz, gezieltes Töten, Informationsbeschaffung
    • Elite Kämpfer - Personenschützer der Hochrangigen ab V-Emir+
    • Geheimdienst - Einschleusen in die feindlichen Reihen, Funk Entschlüsselung, Verhör von Verdächtigen und Geiseln
    • Sanitäter - Sicherstellung der Medizinischen Versorgung

    Kämpfer:

    • Bilden eine Allrounder Einheit welche unverzichtbar ist
    • Fronteinheit der Miliz
    • Unterstützen bei der Sicherheit im Dorf
    • Können in fast allen Bereichen eingesetzt werden
    • Fahren mit auf Außeneinsätzen

    Weitere Spezial Regimenter:

    • Beitritt nur mit Ausbildungsgebühren möglich
    • Attentäter - Können Autobomben platzieren und haben ein Enterhaken
    • Selbstmordattentäter - Kann sich in großen Massen selber sprengen
    • Henker - Führen Hinrichtungen durch
    • LMG-Schützen - Haben ein starkes LMG und unterstützen mit hoher Feuerkraft
    • Unterhändler - Leiten Verhandlungen mit der NATO


    QsUFscx.png



    Tryout/Pickout:

    • Das Wechseln eines Regiments ist durch ein Tryout oder Pickout möglich
    • Ein Tryout wird von der Regimentsleitung ab Rayid Ansaar im Funk angekündigt, dort kann man bei Interesse hingehen
    • Ein Pickout ist eine Einzelausbildung für speziell ausgesuchte Personen oder auf Antrag bei der Regimentsleitung
    • Jedes Regiment ist unterschiedlich und hat andere Anforderungen, man kann sich im Vorfeld über das Forum informieren
    • Die einzelnen TO´s/PO´s sind unterschiedlich Zeitaufwendig, wie lange es ungefähr dauert kann vorher gefragt werden


    QsUFscx.png



    Verschiedenes:

    Einnahmen:

    • Bei einer Aggressiven Einnahme wird Präsenz gezeigt und die Langwaffen dürfen gezeigt werden
    • Bei einer Passiven Einnahme wird sich unauffällig Verhalten und auf die Befehle gewartet

    Angriffe:

    • Den Punkt welcher angegriffen wird, taktisch mit der Miliz zusammen stürmen und den Feind auslöschen
    • Nicht einfach blind rein, sondern taktisch vorgehen

    Razzien:

    • Sobald die Nato eine Razzia macht und der Befehl vom Miliz Hochrangigsten gegeben wird, darf die Nato beschossen werden

    Sonstige Defensive Handlungen:

    • Regelmäßig werden ruhige und friedliche Aktionen gestartet, dabei ist das unauffällige Auftreten und nicht zeigen von Langwaffen wichtig
    • Gegenüber der Nato wird sich dabei friedlich und respektvoll verhalten


    -> Bei allen Aktionen ist streng auf die Befehle und Anweisungen des Hochrangigsten zu achten und man hat im vorgegebenen Funk zu sein, meistens Alpha.



    QsUFscx.png



    Verhalten gegenüber der Nato:

    • Wenn NATO im Dorf ist, hat man die Pflicht dies durchzufunken. Man hat die Nato solange hinzuhalten, bis weitere Befehle kommen
    • Gegenüber der Nato hat man sich stets ruhig, freundlich und seriös zu verhalten
    • Solange keine anderen Befehle kommen, ist mit der Nato friedlich umzugehen
    • Sobald die Nato in der Nähe ist und derzeit kein Gefecht im Gange ist, wird die Langwaffe nicht gezeigt
    • Wenn die Nato einen Bruder beschießt, dürfen die Natoler direkt getötet werden


    Allgemeines Verhalten:

    • Respekt: Den Zivilisten soll vermittelt werden, dass er Führungspositionen immer höflich anzusprechen hat.
    • Disziplin: Dem Zivilisten soll nahegebracht werden, dass er Befehle direkt sauber ausführt. Und wenn er verhindert sein sollte, soll er sich melden.
    • Brüderlichkeit: Man sollte immer seine eigenen Brüder beschützen. Man sollte sie niemals verraten, verletzten oder hintergehen.


    Dorf Führung:

    • Einzelne Bereiche des Dorfes zeigen
    • Auf Sicherheitslevel zurückgreifen
    • Am Podest erläutern, wie Versammlungen ablaufen
    • In der Waffenkammer vorhandene Schränke, Rüstungsständer und Munitionskisten erklären
      • Außerdem entsprechende Übungen machen, wie man eine Waffe sichert/entsichert usw.


    QsUFscx.png



    Abschluss

    • Kämpfer die Ausrüstung übergeben
    • Auf weitere Fragen eingehen
    • Schlusswort
    • Einteilen, zum Beispiel zum Tor schicken oder gemeinsam rumfahren


    RUszJCD.png